Unsere Hündinnen

Sweets Ambers Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit:

Hera, Arielle, Bonita, Crazy, Happy und Jacky -Jacquie 

Crazy von Sweet Amber

Unsere vierte im Bunde: Crazy von Sweet Amber

Happy von Sweet Amber mit ihren Eltern

Happy von Sweet Amber mit ihren Eltern

Die jüngste Hündin von Sweet Amber:Jacky -Jacquie

Von unseren 6 Hündinnen ist die älteste leider nach über 14 glücklichen Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen: Hera (Farida z Niedzwiedziej Gawry) die der Ursprung der Sweet Amber Zucht war. Ihr verdanken wir den ersten tollen Wurf A ( 3.04.2007).

Ihre Tochter Arielle (10), Mutter von Würfen B, C und E genießt den Status der Seniorin-sprich ist nicht mehr aktiv an der Zucht beteiligt.

Bonita(7) und Crazy(5)- die Töchter von Arielle führten jeweils die beiden Linien, die wir züchten:

Bonita  ( Mutter von Würfen D, Fund J) führte helle Linie“ Light Line“ und Crazy ( Mutter von Würfen G, H und I) die“ Dark Line“.

Happy ist derzeit unsere Nachwuchshündin und wird sich demnächst um die Zuchtzulassung bewerben.

Jacky-Jacquie, die heiß ersehnte Tochter von Bonita ist noch ein Welpe und muss erst erwachsen werden. Ich hoffe wir kriegen sie erfolgreich und ohne Zwischenfälle durch das erste heikle Jahr.

Unsere Zuchtziel ist, neben dem Wunsch wunderbare Tiere die als Familienmitglieder und/oder Therapie-  begleit oder Rettungshunde das Leben vieler Menschen berreichern sollen; diese Wunderbare Hunderasse zu erhalten, zu veredeln und sie auch tatsächlich ein Stück an ihre Würzel – zurück zu der ganz dunklen urprunglichen Farbe Gold zurück zu bringen.

Deshalb habe ich mich entschlossen die helle Light Line aufzugeben. Zukünftig wird nur goldene – von dark Gold bis  hellgoldene Welpen von Sweet Amber geben.

Bonita und Crazy scheiden nach der Abgabe von Wurfen I und J aus der aktiven Zucht und werden zu Hause ihren Seniorenstatus genießen.

Genauere Informationen zu jeder Hündin lesen sie bitte auf ihren, namentlich benannten Seiten nach. Dort finden Sie alles Wissenswerte über unsere Lieblinge selbst, über ihre Geschichte und vieles mehr.