Neues von Hazel

Unsere Emigrantin fühlt sich inzwischen heimisch in Toulouse. Nur die Katze Pedro, die neu eingezogen ist-die mag Hazel noch nicht so und es herrscht ein „kalter Krieg“ zwischen den Beiden.

Familie nutzt die Tatsache, dass es im Umkreis von 150 km 2 Meere, viele Berge und tolle Weingebiete liegen. Deshalb sind David, Natalia und Zoe oft in der Natur. David schrieb, dass inzwischen  auch eine 16km lange Wanderung für Hazel kein Problem ist. Hier Bilder von einem Ausflug in die Nähe von Perpigan an der Grenze zur Spanien. 

Hazel und Zoe sind beste Kumpels:

Hazel hat auch keine Angst von den Wellen mehr – und das obwohl  sie viel größer sind an die an der Ostsee. 

Sie ist eine echte Wasserratte geworden.

Ich grüsse ganz herzlich die Familie von Hazel und auch sie selbst. Toll dass es Euch gut geht-und fehlt Ihr aber hier!

Comments are closed.